Über Creos

Creos Luxembourg S.A. ist Eigentümer und Betreiber von Stromnetzen und Erdgasleitungen in Luxemburg. Das Unternehmen beschäftigt heute rund 780 Mitarbeiter.

Creos ist verantwortlich für die Planung, die Ausführung, die Unterhaltung und das Betreiben von Hoch-, Mittel- und Niederspannungsstromnetzen sowie von Hoch-, Mittel- und Niederdruckgasleitungen, die sich im Eigentum von Creos befinden oder mit deren Betrieb Creos beauftragt wurde. Die von Creos betriebenen Netze umfassen etwa 10.000 km Strom- und ca. 2.100 km Erdgasleitungen, mit denen über 285.000 Stromkunden und etwa 47.000 Kunden mit Erdgasanschluss bedient werden. Ein weiterer Geschäftsbereich von Creos ist die Zählerverwaltung und -abrechnung, die Verbrauchsdatenverarbeitung der Kunden sowie die Abrechnung der Netzzugangsgebühren.

Als Strom- und Erdgasnetzbetreiber nimmt Creos seine Verantwortung als öffentliches Unternehmen wahr und reagiert mit seiner Infrastrukturplanung auf die Nachfrageentwicklung bei Strom und Gas. Das wichtigste Anliegen von Creos ist die Versorgungssicherheit und Zuverlässigkeit der Netze.

Der Netzzugang wird allen Anbietern unter transparenten und gleichen Bedingungen gewährleistet. Dieser Zugang und die damit verbundenen Tarife werden von einer Regulierungsbehörde, dem Institut Luxembourgeois de Régulation (ILR), überwacht.

Darüberhinaus achtet die Gesellschaft bei der Planung seiner Versorgungsnetze verstärkt darauf, dass sich die Infrastrukturen in die Landschaft einpassen und unternimmt große Anstrengungen, um die Auswirkungen der Baumaßnahmen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten. Daher verlaufen heute 95% der Niederspannungsleitungen und 73,7% der Mittelspannungsleitungen unterirdisch.